5. Juni 2019

Juni-MMM

Ist es wirklich schon Juni? Im Mai kam ich kaum zum bloggen, der Me-Made-May und das kalte Maiwetter hielten mich beschäftigt. Der Me-Made-May offenbarte aber auch eine Pullover- und Hemdblusen-Lücke in meinem Kleiderschrank und so habe ich danach sehr tapfer NICHT einen Jumpsuit genäht, sondern, ganz vernünftig, eine Hemdbluse. Oder Tunika, nämlich die Uniform Tunic von Grainline.


Den Schnitt ist ursprünglich als Teil eines Strickbuches erschienen und schon da fand ich ihn toll, hatte aber keine Lust, mir das Buch zu kaufen. Als er jetzt als Einzelschnitt bei Grainline erschienen ist, habe ich ihn, wie ich gestehen muss, gleich gekauft. Eigentlich wollte ich dieses Jahr ja meinen Schnittmusterberg abbauen und nicht erhöhen, aber immerhin habe ich den Schnitt sofort genäht!


Und zwar aus einem Leinen-Poly-Gemisch, das zwar sehr schön blau meliert ist, sich aber verzieht, wenn man es nur anguckt und dafür zum Ausgleich in Fransen auflöst, wenn man gerade mal nicht hinguckt. Bügeln war auch nur begrenzt möglich... Ich sag mal, ich habe schon kooperativere Stoffe verarbeitet!


Der Schnitt kommt als Baukasten mit verschiedenen Optionen. Ich habe hier den runden Ausschnitt, Taschen und den "überlappenden Rockteil"  gewählt. Möglich sind auch V-Ausschnitt, gerader Rockteil und keine Taschen. Die Ärmel habe ich völlig eigenmächtig auf Dreiviertellänge gekürzt und bin damit sehr zufrieden. Das Schnittmuster bringt lediglich ganz lange Ärmel mit, dafür ist auch eine ärmellose Verarbeitung beschrieben.
Auf ihrem Blog beschreiben Grainline übrigens gerade, wie man auch noch mit den Längen der Tunika spielen und dadurch weitere Möglichkeiten kreieren kann.


Genäht habe ich die Tunika oben in Gr.10 und unterhalb der Brust in Gr.8. Ich habe eine Brustweite von 92cm, damit liege ich zwar nur knapp über dem Wert, den die Körpermaßtabelle für Gr.8 angibt (91,4cm), aber ein Blick auf die Fertigmaßtabelle zeigt, daß im Brustbereich nicht viel Bequemlichkeitszugabe vorgesehen ist (92,7cm). Es passt jetzt wirklich gut, aber es könnte vielleicht auch einen Tick enger sein. Ich denke, die nächste Tunika werde vielleicht doch komplett in Gr. 8 nähen und dann entscheiden, was besser sitzt.


Wovon ich wirklich begeistert bin, ist die Verarbeitung. Eigentlich mag ich Belege nicht so besonders, aber sie müssen halt sein. Meistens flutschen sie ja mindestens beim anziehen immer heraus und von innen sieht Belegverarbeitung auch selten schön aus. Hier wird der Beleg an der Außenkante eingeschlagen, gebügelt und festgesteppt und das sieht sehr sauber und professionell aus.

Innenansicht!

Innenansicht. Die Taschen sitzen in der Teilungsnaht.

Aber auch ohne feststeppen saß der Beleg schon bedeutend besser als sonst. Die Kombination aus Nahtzugabe stufig zurückschneiden, Nahtzugabe einschneiden und Understitching werde ich künftig immer so machen. Wieder was gelernt!


Insgesamt finde ich den Schnitt ziemlich gut. Mit meiner Tunika bin ich nicht so ganz hundertprozentig glücklich, denn an der Überlappung des Rockteils beult es sich manchmal etwas und das sieht seltsam aus. Ich denke aber, dass das am Stoff liegt, diagonal ist dieser sehr instabil und wahrscheinlich habe ich ihn beim Kantenumbügeln versehentlich gedehnt. Eine Stütznaht hätte an dieser Stelle vermutlich helfen können... beim nächsten Mal dann. Ein weitere Tunika wird es nämlich auf jeden Fall geben, aber dann aus einem weniger zickigen Stoff.


Jetzt bin ich aber erstmal gespannt, was ihr so geschneidert habt: hier geht's zum MMM, der monatlichen Zusammenkunft der Selber-Näherinnen.





Kommentare:

  1. Der Schnitt ist ja toll, den würde ich auch gerne nähen. Auf den Fotos. sieht der Stoff aus wie ein ganz schweres, glänzendes Leinen. Ich finde deine Tunika sehr schön.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  2. Das Himmelblau auf dem Vorschaubild hat mich gleich angesprochen und ich finde deine Tunika richtig klasse; die Details sind sehrsehr schön und auch wenn du nicht so ganz glücklich mit deinem Stoff bist, die Farbe ist enfach schön.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön und die Farbe steht dir ausgezeichnet!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank! Ja, durch den Poly-Anteil glänzt der Stoff ziemlich, aber er ist eher nur so mittelschwer, das täuscht vielleicht auf den Bildern. Eigentlich sieht der Stoff echt schön aus, er verhält sich halt nur etwas störrisch...

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich tolle Tunika, die Farbe ist der hammer! Sehr schön die Seitenlinie mit dem überlappenden Teil, die Taschen und auch der perfekte Beleg - echt klasse. Danke fürs Vorstellen des Schnitts. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Richtig schön finde ich deine Tunika. Ich glaube den Schnitt nehme ich in meine ToSewListe auf!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Auf der Grainline Seite sieht die Tunika ja ziemlich langweilig aus, für 16 Dollar hätte ich da keinen zweiten Blick darauf geworfen. Deine Tunika ist da viiiieeeel gelungener, und die Ärmellänge sieht auch besser aus. Am Besten, die Beulen einfach ignorieren, fällt wahrscheinlich nur dir auf. Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin total begeistert, vom Schnittmuster, vom Material (zumindest optisch ;)) vom gesamten Outfit. Ich finde sogar deine "Beule" schön. Dachte das muss so sein, weil die Tunika damit so eine schöne A- Silouette bekommt, jedenfalls auf den Bildern. Lachen musste ich über "Kein Jumpsuit" Ich habe im Mai gleich zwei genäht :))
    L.G. Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Mit dem Schnitt habe ich auch schon geliebäugelt, seit das Buch erschienen war, und habe mich sehr gefreut, als er dann als Einzelschnitt zu haben war. Bisher habe ich dem Kauf heldenhaft wiederstanden...hmm, mal sehen, wie lange noch! Deine Version finde ich sehr , sehr schön. Die Schlitzverarbeitung sieht sehr professionell aus, und der Stoff , so zickig er beim Nähen vielleicht war, ist wunderschön.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Danke fuer zu viele details. Dieser tunic passt inhen sehr gut! Und die farbe. . .

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne Tunika! Die Kürzung der Ärmel passt super zum Look. Lange Ärmel hätten vielleicht zu wuchtig gewirkt. Deine Stoffwahl finde ich absolut chic! Manchmal ist es ja auch etwas schade, dass man dem Stoff seinen Bearbeitungsaufwand nicht ansieht, aber du kannst dich zumindest beim Tragen immer freuen, was Du geleistet hast. Wirklich toll, auch die Länge gefällt mir sehr.
    LG Stef

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mir gerade den Schnitt samt vorgestellten Designbeispielen angesehen und ich muß sagen deine Verion schlägt alle um Längen. Der Stoff schaut optisch super aus, die Länge stimmt und der schöne überlappende Saum kommt bestens zur Geltung. Gefällt mir sehr. lG Silke

    AntwortenLöschen
  13. Die Tunika sieht toll aus und die Farbe gefällt mir auch besonders gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  14. Ein schöner Schnitt, und da geht bei mir tatsächlich das Kopfkino an, wie man den so schön besticken könnte... Der Stoff mag nicht optimal gewsen sein, aber er sieht sehr edel aus!!! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Auch wenn der Stoff zickig gewesen sein mag, ich finde das Ergebnis mehr als gelungen. Wirklich schön! Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  16. die Tunika gefällt mir sehr gut, die Farbe finde ich sehr schön. Steht dir wirklich gut.

    LG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  17. Der Schnitt gefällt mir sehr gut, ich bin auf weitere Beispiele von dir gespannt.
    Eine schöne Tunika ist das geworden.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Kommentare können auch anonym verfasst werden. Blogspot erfasst außerdem die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars.
Der Kommentar kann jederzeit wieder gelöscht werden oder du kannst ihn durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und sie akzeptierst.

Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, insbesondere wenn sie Links zu unbekannten Seiten und Werbung enthalten.