17. November 2013

Weihnachtskleid Sew Along

Bisher habe ich ja immer nur geguckt, aber dieses Jahr bin ich auch dabei: beim Weihnachtskleid Sew Along.


Da mein bisheriges Weihnachts-(Kauf-)Kleid nach gut 10 Jahren doch leichte Anzeichen von Abnutzung zeigt, ist das jetzt eine gute Gelegenheit, Ersatz zu schaffen.

Ein Weihnachtskleid muß bei mir einige Anforderungen erfüllen:

  • es soll bequem sein, damit ich damit problemlos über den Teppich kriechen und komplizierte Lego und/oder Playmobil-Projekte aufbauen kann
  • es muß ein Weihnachtsessen hineinpassen
  • es muß pflegeleicht sein, damit ich gelassen zusehen kann, wenn mein Jüngster seine Schokofinger am Rock abwischt
  • es soll warm sein (ich will Weihnachten nicht frieren!!!)
  • ich will toll darin aussehen!
Außerdem wäre wohl besser, wenn es nicht zu kompliziert zu nähen ist, denn das erhöht zu dieser Jahreszeit doch erheblich die Chancen auf Fertigstellung!

Ich habe daher ganz tief in meiner Zeitschriftensammlung gekramt und mich für ein Modell aus dem vorigen Jahrhundert entschieden: nämlich Modell 113 B aus der burda 12/1995.


Ich werde es, ganz nach der Stoffempfehlung, aus Nicki nähen, nur bei der Farbe bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Stoffmuster angefordert, denn ich möchte lieber nicht 3 m Nicki in einer scheußlichen Farbe kaufen, die am Bildschirm aber ganz toll aussah...
Ich denke, den rückwärtigen Reißverschluß werde ich weglassen, meiner Erfahrung braucht man den bei Kleidern aus Wirkware eher nicht.
Ihr seht, meine Pläne sind dieses Jahr eher bescheiden, aber dafür hoffe ich, daß ich Weihnachten auch ein fertiges neues Kleid habe, schlicht und einfach.

Mehr Weihnachtskleidpläne, meist weniger schlicht und weniger einfach, könnt ihr hier auf dem MMM-Blog sehen (ich bin schon gespannt!). Vielen Dank an Katharina für die Organisation!

Kommentare:

  1. Ich glaube, dieses Schnittmuster habe ich auch noch in meiner Sammelmappe. Ich habe mal ein ähnliches Kleid genäht, das ich dann nachträglich schmaler gemacht habe, weil mir die enorme Saumweite dann doch zuviel war. Hier würde ich das mal nachmessen; vielleicht kommst du dann auch mit weniger Stoff aus. Jedenfalls viel Erfolg.
    LG
    siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, wir haben den absolut gleichen Geschmack, dieses Schnittmuster habe ich heute morgen auch in die engere Auswahlt genommen, dann bin ich mal gespannt.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Punkt 1 und 3 sollte ich auch in meine gedankliche Liste aufnehmen. Ein schönes Modell hast Du Dir herausgesucht. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt ist toll und zeitlos! So ein Kleid würde mir auch gefallen und auch Nickysamt wird es sicher edel. Eine tolle Kette zu dem runden Ausschnitt und Du strahlst heller als die Kerzen am Baum ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ein Kleid aus Nicki!! Darauf bin ich so gespannt, weil mir der Schnitt sehr gefällt!
    Besonders die Farbe interessiert mich.
    Gruß,
    Michelle
    http://bigexpectation.wordpress.com/

    AntwortenLöschen