9. November 2013

Nähen für den Weihnachtsbasar - Teil 1

Weihnachten kommt ja mit RIIIIIIESENschritten näher und näher und NÄHER und damit auch die Zeit der WEIHNACHTSBASARE...

Hier sind schon mal 34 Armbändchen für den Weihnachtsbasar der Grundschule entstanden:


Und noch mal im Detail:


Ich liebe ja solche Sachen, es geht schnell und man kann so richtig in Webbändern schwelgen!

Und weil mich schon mehrere gefragt haben, wie ich diese Armbänder mache, habe ich den Entstehungsprozeß einfach mal fotografisch dokumentiert und ein kleines Tutorial daraus gemacht.

Material:

  • Wollfilz, 1mm dick
  • Webbänder
  • Stylefix
  • Kam Snaps oder Druckknöpfe


Man nehme zunächst den Wollfilz und schneide ihn, vorzugsweise mit Rollschneider und Lineal, in Streifen. Meine sind 17 cm lang und 2 cm breit, die Armbänder sind für Grundschulkinder gedacht. Für Erwachsene oder kleinere Kinder die Streifen entsprechend länger oder kürzer schneiden.


Dann suche man sich das allerschönste Webband von allen (Vorsicht: dieser Schritt dauert am längsten und ist am schwierigsten!) und schneidet ein Stück, genau so lang, wie der Filzstreifen.
Das Webband an beiden Schnittkanten mit einem Feuerzeug versiegeln.
(Nicht wundern, wir sind ein Nichtraucherhaushalt, deswegen gibt es bei uns nur Feuerzeuge für Kerzen...)


Auf die Rückseite des Webbandes mittig (!) ein Stück Stylefix kleben...


...und das Webband mittig (!) auf den Filzstreifen kleben.


Nun das Webband mit einem kleinen Zickzackstich auf den Filzstreifen nähen.


Ich habe hier eine Stichbreite von 2,2 und eine Stichlänge von 1,2 genommen.


Passende Kam-Snaps aussuchen...


...und an beiden Enden des Armbändchens anbringen.



Und schon FERTIG!


Nun die Schritte 1-6 vierunddreißigmal wiederholen und schon ist man für den nächsten Weihnachtsbasar gerüstet!



Für die Serienproduktion ist es allerdings günstiger, wenn man die Schritte 1-6 JEWEILS vierunddreißigmal wiederholt, also erst alle Filzstreifen schneiden, dann Webbänder aufkleben, dann alle Bänder aufnähen (ich sortiere hier vorher noch nach der Farbe des Nähgarns, das verwendet werden soll, damit ich nicht so oft den Oberfaden wechseln muß), dann alle KamSnaps anbringen (auch hier sortiere ich vorher nach den Farben der KamSnaps, die verwendet werden sollen).
Für die 34 Armbändchen habe ich so knapp zwei Stunden gebraucht (inklusive Fotos machen).


Viel Spaß beim Nacharbeiten!

1 Kommentar: