20. Juli 2016

MMM mit Brillenbären

Es ist Mittwoch, der Sommer hat sich doch noch an seinen Einsatz erinnert und lässt heute die Sonne mal machen und ich trage, welche Überraschung, ein Jerseykleid.

Es ist wieder ein bewährter Schnitt, das Penny Pinafore Dress von Kitschy Coo, der nach den Änderungen am Rücken jetzt auch von hinten gut sitzt.

Der Stoff ist ein Baumwolljersey mit Elasthan und vermutlich eigentlich ein Kinderstoff. Aber er ist so schön schräg, daß ich dringend ein Kleid daraus brauchte:
Bären mit blauen Nerdbrillen!!
Selbst wenn heute nicht die Sonne scheinen würde, hätte ich damit gute Laune!

 Passend zu den Nerdbrillen gab es nerdiges Rippenbündchen. Beim Nähen fiel mir auch wieder ein, warum ich das so selten verwende: die Overlock mag es nicht gerne. Von innen ist das Kleid daher nicht sehr vorzeigbar (auch, weil ich die Ärmelbündchen erst zu lang zugeschnitten hatte und wegen schlimmen Abstehens nochmal abtrennen musste...)... Aber von außen gefällt es mir sehr.

Definitiv ein Fall von "Selber nähen macht glücklich", denn wo kann man schon Brillenbärenkleider kaufen?
Ist es nicht wunderbar, daß das Nähen uns nicht nur Kleidung beschert, die richtig passt, sondern uns auch in die Lage versetzt, Wünsche zu erfüllen und uns damit auch zu Kleidung verhilft, die ZU uns passt?

Wie jeden Mittwoch treffen sich auch heute wieder glückliche Selbernäher beim MMM, heute angeführt von Meike, die sich den Wunsch nach einem Waxirock erfüllt hat und darin wunderbar aussieht.






Kommentare:

  1. Der Stoff ist ja echt cool, und das Kleid sitzt wie angegossen :-) Stimmt, so ein Kleid würdest du im Laden sicher nicht finden. Einzelstücke zu nähen ist schon genial.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. So schön schräge Stoffe finden sich leider nicht oft. Toll, dass du einen perfekt sitzenden Schnitt hast, der sich gerade für so besondere Stoffe eignet.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich der Hammer, dieser Stoff!
    Tolles Kleid.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen