14. Oktober 2015

MMM: Das Rotkehlchenkleid

Was macht man, wenn einem das Internet überraschend staubgraubraunen Viskosejersey beschert? Man nutzt ihn natürlich für ein Probekleid. Und wenn man dann aus einer Laune heraus noch etwas Rot hinzufügt, hat man plötzlich, simsalabim, ein Rotkehlchenkleid:


Glücklicherweise passte es gleich auf Anhieb, denn ich mag es jetzt richtig gerne.


Die einzige Änderung war die, die ich immer mache (außer bei Burda-Schnitten): ich gebe 1 cm in der Schulter dazu. Ach, und etwas gekürzt habe ich es auch, weil die Knielänge von Schnitt bei mir eine Überknielänge ergab und die mag ich nicht an mir.


Der Schnitt ist übrigens das Penny Pinafore Dress von Kitschy Coo und den werde ich bestimmt noch öfter nähen. Es ist ein schlichter Jerseykleidschnitt mit Prinzessnähten, der in drei Längen und mit drei Ärmellängen daherkommt.
Der Schnitt funktioniert prima, nur passten bei mir die Passzeichen für den Ärmel nicht übereinander. Ich habe mich nach längerer Überlegung dazu entschlossen, das einfach zu ignorieren und habe die Ärmel quasi ohne Passzeichen eingesetzt. Das hat glücklicherweise auch gut geklappt. Ich überlege noch, ob das an meiner Schulteränderung liegen könnte, allerdings hatte ich dieses Problem bei anderen Schnitten noch nie.


Leider neigt es dazu, an der Baumwollstrumpfhose zu kleben. Ich muß mir wohl doch mal ein Unterkleid nähen...


Eigentlich war es als Herbstkleid gedacht (daher auch die 3/4-Ärmel), aber nun schneit es heute schon! Hier!! In Dortmund!!! Glaubt ihr nicht?
Bitte sehr, belaubter Pflaumenbaum im Schnee:


Ich glaube, ich brauche noch dringend eine rote Strickjacke zum Kleid um es wintertauglich zu machen. Ich muß doch mal auf die Jagd nach gutem Strickstoff gehen, denn zum Stricken brauche ich immer mindestens ebensolange wie Lucy, die heute den MMM in einer sehr schönen und sehr lange gestrickten Strickjacke anführt.


Kommentare:

  1. Dein Probekleid sieht super aus. Der Schnitt gefällt mir.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht toll aus! Ein Jerseykleid mit Prinzessnähten - dieser Schnitt klingt vielversprechend. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht toll aus! Mit dem Rot bekommt es noch den richtige Pfiff.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Die rote Ausschnitteinfassung ist super; insgesamt ein sehr hübsches und sicher bequemes Kleid.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. ein schlichtes schönes Kleid, dass durch den roten Halsauschnitt zu was besonderem wird.

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschönes Kleid! Und auch noch mit Prinzessnähten. Sollen wir Schnittmuster tauschen - ich pause Dir den Mantel ab und Du mir das Kleid?
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Rotkehlchenkleid,dazu mit Prinzessnähten, ich nur sagen, es sieht einfach toll aus. Wenn Du dazu noch ein rotes Jäckchen trägst, sieht das ganze bestimmt auch sehr gelungen aus.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen