21. September 2015

Winterjacken-Sew-Along

Schon vor einer Weile bin ich zu dem Schluß gekommen, daß mir zu meinem Glück (und zu Kleidern und Röcken) noch ein Wintermantel fehlt. Und nun rufen Karin und Lucy auf dem MMM-Blog zum Winterjacke-Sew-Along auf und es gibt für alle angst- und fragezeichenbehafteten Nähschritte sogar Tutorials! Was kann man sich mehr wünschen?
Ach ja, einen Wintermantel...

Mein Wunschmantel sollte tailliert, ausgestellt und knielang sein. Gerne hätte ich auch eine Kapuze, aber so etwas scheint es in Kombination mit tailliert und ausgestellt eher nicht zu geben. Na gut. Trage ich halt Mütze.
In meiner engeren Auswahl stehen nun (bisher) die folgenden Schnitte:

- der Klassiker Vogue 8346. Hier würde ich Variante B mit dem Kragen von C kreuzen.

- Modell 101 aus burda 9/2006, eine sogenannte Redingote. Ich würde allerdings die Schulterriegel entfernen, so militärisch brauche ich es dann doch nicht. Aber der Riegel im Rücken gefällt mir ausgesprochen gut:


-Modell 116 aus burda 11/2008, schon wieder eine Redingote, aber diesmal mit Stehkragen!



-Modell 120 aus burda 11/2003, mit Stehkragen und schönen klare Linien:



Ich bin noch ziemlich unschlüssig, welcher Schnitt es werden soll. Eigentlich würde ich lieber einen von den burda Schnitten nähen, denn burda passt mir meistens mit wenig bis gar keinen Änderungen.
Momentan tendiere ich sehr zum ersten Burdaschnitt, allerdings finde ich Stehkragen im Winter schon ziemlich praktisch und wärmend.

Was den Stoff angeht, so hätte ich am liebsten einen dicken, weichen Wollstoff in rot oder hellgrau. Vorhanden wäre allerdings Wollstoff in marineblau, dunklem petrol oder jägergrün und es wäre ausgesprochen vernünftig, einen dieser Stoff zu verwenden.
Das nächste Treffen ist am 4. 10. 2015, da wird sich dann zeigen, welcher Schnitt aus welchem Stoff es wird (und ob ich vernünftig bin).

Kommentare:

  1. Ich finde den zweiten Burda-Mantel am besten - auch weil der Stehkragen sich offen ganz hübsch legt während der im letzten Modell mit der Absteppung bestimmt etwas steif wird.

    Dunkles Petrol klingt doch sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir sagt auch der zweite Burda Schnitt am meisten zu, sieht schön fließend aus. Mit Sicherheit sieht der Mantel in dunklem petrol toll aus und ich meine, einen Zweitmantel kann man doch irgendwie immer gebrauchen :-)
    Liebe Grüße,
    niekie

    AntwortenLöschen
  3. Mich spricht der letzte Mantel sehr an, dass liegt zum einen an der Schnittführung, zum anderen aber auch an der gezeigten Farbe. Weiße Jacken und Mäntel haben es mir schon immer angetan. Bei deiner vorhandenen Farbpalette würde ich wahrscheinlich jägergrün wählen. Ich bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt der erste Schnitt am besten.
    Da ich auch immer mehr Stoff anhäufe würde ich dir zu einem der vorhandenen Raten.
    Petrol finde ich ist eine wunderschöne Farbe und bringt etwas farbe in den grauen Winter.

    AntwortenLöschen