1. April 2015

MMM: Frühlingspulli

Eigentlich wollte ich ja diese Woche für Constanzes 12-Tops-Challenge endlich ein Frau Emma nähen, aber angesichts des "Frühlingswetters" war mir so gar nicht nach kühlem Viskosejersey.
Daher habe ich stattdessen einen Frühlingspullover genäht, aus einem ganz weichem Baumwollstrick, der hier bestimmt schon seit drei Jahren lag. Gekauft hatte ich ihn ohne konkreten Plan vor allem, weil er aus Baumwolle ist und sich so toll anfasst und reduziert war er auch noch...kennt ihr vermutlich.
Das Schnittmuster ist "Lisa" von Farbenmix und liegt hier wahrscheinlich noch länger als der Stoff.
Ich weiß gar nicht, warum, denn ich mag die Ausschnittform und die Wiener Nähte.


Leider habe ich in doppelter Stofflage zugeschnitten, was man bei so einem Muster besser nicht tun sollte. Das hätte ich mir eigentlich auch denken können, wenn es nicht schon so spät am Abend gewesen wäre. Ich tröste mich jetzt damit, daß er mit dem zerhackten Muster aussieht, wie gekauft...


Ich habe mal ein bißchen probiert, welche Zierstiche noch elastisch genug sind und hier die Wiener Nähte und die Säume mit Wellenlienien abgesteppt. Fällt bei dem Muster allerdings kaum auf.


Genäht habe ich den Pulli in Gr. 38/40 und er passt ohne Änderungen!
Nur die Ärmelabschlüsse habe ich begradigt. Das Bündchen könnte ich beim nächsten Mal allerdings etwas kürzer zuschneiden. Ich habe hier die Ausschnittgröße gemessen und davon 20% abgezogen, aber im Rücken steht es so latent ab... Wenn es die Nähgötter gut mit mir meinen, dann schrumpft das Bündchen in der ersten Wäsche ein bißchen, aber der Rest des Pullis bitte nicht.


Lisa ist nämlich sehr körpernah geschnitten und da der Baumwolljaquard nicht so übermäßig dehnbar ist und ich ihn wegen des Musters auch noch quer zum Maschenlauf zugeschnitten habe, würde ich in einen eingelaufenen Pulli wahrscheinlich nicht mehr hineinpassen.


Was ich sehr schade fände, denn als Fühlingspulli gefällt mir Lisa sehr gut. Deswegen werde ich auch gleich ein zweites Exemplar zuschneiden. Ich habe mir nämlich auf der Creativa endlich einen dieser Bastelbeutel von Hofius gegönnt und habe jetzt richtig Lust, mir daraus einen frühlingsgrünen Pulli zu puzzeln.


Mehr Frühlingshaftes gibt es heute drüben beim MMM, wo Karin in einem tollen Wickelkleid vorturnt. Was mich daran erinnert, daß hier schon seit einem Jahr gleich zwei Wickelkleidschnittmuster liegen...


1 Kommentar:

  1. Wunderschöner Stoff. Ich hoffe dein Plan geht auf.

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen