21. Januar 2015

Ein schnelles Jersey-Kleid

...ist genau das, was ich dringend gebraucht habe!
Weniger weil es in meinem Kleiderschrank gefehlt hätte, sondern mehr das Erfolgserlebnis.
Da das letzte Jahr krankheitsbedingt eher erfolglos endete- keine Herbstjacke, keine Hose und auch kein Weihnachtskleid- brauchte ich jetzt mal dringend ein Nähprojekt mit Erfolgsgarantie.
Genäht habe ich den Schnitt Lady Skater von Kitschy Coo. Schon oft gesehen, immer schön und nähen wollte ich den ja auch erst seit dem Sommer...

Mal eben lässig aus der
Hüfte ein paar Fotos schießen.

Erst nach dem Zuschneiden habe ich registriert, was ich mir extra auf dem Schnittmuster notiert hatte: "1 cm Nahtzugabe inklusive". Das hätte ich mir also auch einfacher machen können...
Genäht ist das Kleid wirklich schnell an einem Nachmittag.
Geändert habe ich nichts, nur an den Schultern 1 cm zugegeben. Das mache ich aber meistens, nur nicht bei burda-Schnitten.

Oder doch besser so?

Der Jersey ist sehr fest und mit Elasthan, also für Kleider gut geeignet, da er nicht labberig ist. Allerding ist die Farbe eigentlich etwas zu dunkel für mich, daher habe ich ihn mit etwas bunt kombiniert. Das hebt!
Hoffe ich jedenfalls.

Oder dynamisch von der Seite?

Das Taillenband ist aufgesetzt. Da der bunte Jersey sehr weich und ohne Elasthananteil ist, hatte ich Bedenken, das das Kleid sonst an der Stelle aus der Form gerät.

Die Details.

Im Rücken habe ich einen Tick zu viel Stoff  (Hohlkreuz halt...), da staut es sich jetzt manchmal etwas blöd über dem Taillenband.

Wie fotografiert man sich nur selbst von hinten???

Hier sieht man etwas den Taillenbandstau.

Und hier das Zuviel an Stoff im Rücken.


















Gestern habe ich das Kleid probegetragen. Leider nur einen halben Tag, dann wurde es mir zu kalt: ich brauche dringend kleidertaugliche Strickjacken! Das ist eine echte Lücke in meinem Kleiderschrank. Ich muß wohl doch noch stricken lernen.

Leider war gestern in den 30 Minuten, die es hell war, niemand zu Hause, der mich hätte fotografieren können. Und der Selbstauslöser funktioniert nicht mehr (hab wohl die Kamera zu oft fallengelassen). Daher gibt es hier nun wundervolle Spiegelfotos, eines schöner als das andere...und mehr wundervolle Fotos von wundervoll gekleideten Menschen gibt es beim MMM.
Schaut doch mal rüber, es lohnt sich!


Schnitt: Lady Skater von Kitschy Coo
Uni-Jersey: Stretchjersey von Michas Stoffecke
Bunter Jersey: Stenzo

Kommentare:

  1. Also ich finde deine Fotos klasse. Das ist mal kreativ :) Und dein Kleid gefällt mir auch sehr. Papperlapapp Hohlkreuz. Tze. :-) Toll geworden.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit dem mehrfarbigen Taillenband ist Klasse!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Ist schön geworden. Der bunte Stoff macht es besonders, LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. keine Angst, die Fotos sind nicht so schlecht wie du denkst. Das Kleid ist dir echt super gelungen. Macht für mich einen sehr schönen Eindruck. LG Fitzliesl

    AntwortenLöschen
  5. Du bist eine ganz wunderbare "Selberfotografiererin" und das Kleid sieht wunderschön an Dir aus. Auch, was sage ich, siebenmal wunderschön!

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit dem Taillenband ist ja wirklich toll! Gibt dem Kleid nochmal ein gewisses Etwas.
    LadySkater-Kleider sind bei mir auch schon einige entstanden - ich mag den Schnitt auch sehr! :)
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Oh, auch ein Lady Skater, Deins gefällt mir aber trotz der Schlichtheit besser als meines *grins* Ist ne tolle Idee mit dem aufgesetztenTaillenband, muss ich mir mal merken.
    Übrigens gibt es auf dem Kitschy Blog auch ein Tutorial für Hohlkreuzanpassungen, die sind echt prima, habe ich bei meinem auch gemacht, dadurch staut es sich nicht mehr im Rücken.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee mit dem Bunten Taillenband ... kannste toll farbige Tücher kombinieren ... ich so als Fan vom Lady Skater!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich schönes Lady Skater Kleid hast du genäht, ist ja eins meiner Lieblingsschnittmuster und ich muss unbedingt mal deine Idee mit dem Taillenband übernehmen. Das mit den dazu passenden Strickjackenproblem kenn ich nur zu gut, aber ich hab irgendwie keine Lust, richtig Stricken zu lernen, aber mann kann ja auch welche nähen, bin grade dabei, wäre also ne Alternative.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschönes Kleid hast du dir da genäht, gefällt mir sehr gut und das Taillenband ist klasse.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann mich hier nur anschließen: Schlicht und einfach schön. Das Kleid steht dir wirklich gut und die Fotos sind klasse geworden.

    Danke für ein Lächeln in mein Gesicht!

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderschöner Lady Skater! Tolle Stoffkombi, der Musterstoff ist ein schöner Blickfang!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen