29. Oktober 2014

MMM - im Schneider-Rock

Eigentlich sollte ich hier ja vollauf mit dem Nähen von Hosen und Jacken beschäftigt sein. Stattdessen nähe ich: einen Rock!
Weil mir da doch bei einer Stoffbestellung ein Reststück eines dunkelgrau-melierten Wollstoffes mit in den Einkaufskorb geraten ist, der, als ich ihn auspackte, spontanes Entzücken auslöste. Und dringend SOFORT zu diesem Rock von Stephan Schneider aus der Burda 8/2005 (Mod. 130) verarbeitet werden wollte.
Da ich überknielange Röcke nicht mag, habe ich das Schnittmuster gleich beherzt um 10 cm gekürzt und konnte ihn so aus weniger als einem Meter Stoff zuschneiden (Burda verlangt hier eigentlich 1,50 m). Vom Stoff sind jetzt allerdings nur noch ein paar Schnipsel übrig...


Der Rock ließ sich freundlicherweise recht schnell und unkompliziert nähen und ist toll!
Er ist bequem, schwingt schön beim Gehen und dreht sich nicht um die Taille beim Tragen. Ich habe es ausprobiert: auch nach einem zweistündigen Waldspaziergang sitzt er noch genau da, wo er sitzen soll. Und ich mag die Konstruktion aus 4 asymmetrischen Bahnen, der Rock ist definitiv nicht langweilig!


Ich mag auch, daß er ohne Reißverschluß auskommt, sondern hinten rechts mit einer Knopfleiste geschlossen wird. Eigentlich wollte ich Knöpfe mit dem Rockstoff beziehen, aber das hat leider so gar nicht funktioniert. Ich vermute, das der Stoff dafür zu dick ist. Stattdessen habe ich jetzt große Nerd-Knöpfe angenäht, das gefällt mir auch gut!


Den Saum habe ich wegen Stoffknappheit mit Schrägband umgenäht. (Die Detailbilder dazu und zu den Knöpfen folgen. Sie stecken gerade noch in der Kamera und wollen nicht heraus...) Dadurch hat der Rock jetzt am Saum mehr Stand und fällt dadurch sehr interessant. Der Effekt war gar nicht beabsichtigt, gefällt mir aber gut!


Einziger Kritikpunkt: ich müßte ihn in der Taille doch noch ein paar Zentimeter enger nähen, er sitzt bei mir doch sehr hüftig. (Notiz an mich selbst: den nächsten Rock anprobieren, bevor das Futter abgesteppt wird!)
Der Schnitt hat Serienpotential, Stoff für einen zweiten Rock liegt hier schon bereit...

Was andere Selbernäherinnen am letzten Oktobermittwoch so tragen, ist beim MMM zu sehen-- ich freue mich schon auf's Stöbern!




Kommentare:

  1. Der wunderbare Rockschnitt in einer neuen Variante. Klasse. Schön sieht er aus. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  2. Super-interessant mit den vier verschiedenen Rockteilen! Steht Dir toll, ich kann gut verstehen, dass Du davon noch mehr brauchst.

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Rock, der mit jeder Variante spannend ist.
    Steht Dir sehr gut
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar fallender Rock mit schönen Details. Auch die eingearbeiteten Knöpfe gefallen mir sehr gut.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Der Schnitt ist ganz besonders raffiniert, das gefällt mir gut. Und allein der Stoff lässt mein Herz schon höher schlagen, ich liebe blau und erst recht als Wollstoff. Lg Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Toller Schnitt! Mal was Anderes und der Fall ist super.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich ein schöner Schnitt. Besonders die Knopfleiste finde ich super!
    Und die Stoffverwertung ist doch optimal!
    Lebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  8. Nein, der ist sicher nicht langweilig, der Rock fällt sehr schön und die Knopfleiste ist eine hübsche, kleine Besonderheit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen