23. Juli 2014

Was lange währt...

Fünf Jahre wohnen wir jetzt in unserem Haus. Und ungefähr genauso lange wollte ich unsere Haustür streichen, denn ich fand sie einfach ganz furchtbar häßlich! Dunkelbraun. Mit Löchern drin. Und einem besonders scheußlichen Türgriff, der überhaupt nicht zur Tür paßte. Ich hätte euch das ganze Elend gerne in einem Vorher-Foto gezeigt, aber ich haber vergessen, eines zu machen. Und in den letzten fünf Jahren habe ich zwar das Haus von allen Seiten und in allen Details fotografiert- nur die Haustür nicht. (Freud wüßte wahrscheinlich, warum...) Das beste, was ich euch anbieten kann, ist dieses Bild hier:


Farbe war längst gekauft und auch ein neuer Türgriff, aber irgendwie war nie Zeit, immer war alles andere wichtiger und die Haustür blieb häßlich.
Jetzt war zwar eigentlich auch gar keine Zeit und ich hätte auch genug andere Dinge zu tun gehabt, aber ich habe es einfach mal GEMACHT!


Und jetzt haben wir eine schöne rote Haustür mit Elefantengriff (ist der nicht genial?!?) und ich freue mich jedesmal, wenn ich nach Hause komme darüber!


Also, nicht immer nur planen, auch mal machen. Das macht glücklich!

Kommentare:

  1. Und ich wußte - irgendetwas ist ANDERS! Super gemacht und, da du ja nun auch darin bewandert bist: meine Haustür freut sich ganz bestimmt über dich und deine Pinsel!

    AntwortenLöschen
  2. Kompliment, toll geworden!!! Und die Feng Shui Wirkung erst mal...

    AntwortenLöschen