23. Januar 2014

Winterkissen

Im Winter, nach Weihnachten, aber bevor sich der Frühling zeigt, ist die einzige Zeit im Jahr, in der ich Schwarz-Weiß pur mag.
Deswegen (und weil ich die Fotodrucke so toll fand) gab es jetzt einen Schwung neue "Winter-nach-Weihnachten"-Kissenbezüge.


Da die Fotodruck-Stoffe für meine vorhandenen Kissen zu klein waren, habe ich sie appliziert. Die kleinen Bilder habe ich am Rand umgebügelt und mit einem Zierstich aufgenäht.


Die Zweige sind aus einem größeren Stück zugeschnitten und direkt mit einem passenden Zierstich appliziert.


In der Kissennaht habe ich Paspel, bzw. Bommelborte mitgefasst- wenn es schon farblich neutral ist, kann man sich ja bei den Details ein bißchen austoben...


Für die Rückseiten habe ich mich bei unseren ausrangierten Vorhängen bedient...


Die Kissen sind hier gut angekommen, besonders den Kindern gefallen sie. Wer hätte das gedacht, bei Schwarz-Weiß?


Meine Tochter ist ganz besonders begeistert und teilt mir nun seit fast einer Woche etwa 2x täglich mit, was für wundervolle Kissen ich da genäht hätte.
Wenn sie groß ist, möchte sie auch so schöne Kissen nähen können!

Ich vermute ja, es liegt am Eichhörnchen.


Mich persönlich beglücken die Paspeln ja fast noch mehr als das Eichhörnchen, aber das können vermutlich nur ähnlich Nähverrückte nachvollziehen. 
Auf jeden Fall freue ich mich über einen ganzen Stapel schöner neuer Kissen. Da fängt das Jahr doch schon mal gut an!



Fotostoffe, Paspel und Bommelbote: Stoff und Stil
alle anderen Stoffe: Ikea


Kommentare:

  1. ...so richtig schön...toll, die Details...Deine Tochter hat ja so recht..., herzlich, radattel

    AntwortenLöschen
  2. Die "Kissen-Parade" ist grandios, um nicht zu sagen: "mega".

    AntwortenLöschen
  3. Umwerfend. unglaublich schöne Kollektion. und die Details einfach faszinierend.

    AntwortenLöschen