15. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 5

Die letzten beiden Termine habe ich ja geschwänzt, da ich höchstens hätte berichten können, daß ich Stoff bestellt habe, bzw, daß er angekommen ist.

Aber am Freitag habe ich den Besuch der Oma genutzt und ganz viel genäht und daher kann ich jetzt hier ein beinahe fertiges Weihnachtskleid zeigen- es fehlen nur noch die Säume (damit bin ich ja wieder genau im Terminplan!) und die Ausschnittbelege müssen noch auf der Nahtzugabe festgesteppt werden.
Und bügeln wäre auch nicht schlecht...


Eine erste Anprobe ergab:

  • es paßt beinahe überall ziemlich gut
  • ich sollte es um mindestens 5 cm kürzen
  • die Schulternähte sitzen zu weit hinten (warum auch immer)
  • der Ausschnitt ist mir an den Schultern zu weit (ich mag es nicht, wenn man die BH-Träger sieht)
Kürzen sollte kein Problem sein. Über die Schulternähte bin ich ja bereit hinweg zu sehen, aber an dem Ausschnittproblem sollte ich besser noch mal arbeiten. Ich weiß nur noch nicht so genau wie...neu zuschneiden geht nicht, denn für die langen Bahnen reicht der Reststoff definitiv nicht.
Fällt euch vielleicht dazu eine Lösung ein? Ich bin für jede Anregung dankbar!!!

Mehr ganz- oder fast-fertige Weihnachtskleider gibt es hier zu sehen.
Vielen Dank an Katharina für die Organisation und euch allen einen schönen und entspannten Rest-Adventssonntag!




Kommentare:

  1. Du könntest eine Spitze oder anderes Tüdelü anbringen, das den BH geschickt verdeckt ohne dem Ausschnitt was wegzunehmen :)

    AntwortenLöschen
  2. Für den BH gibt es doch so Trägerspängchen. Vielleicht kannst Du es damit versuchen?
    Ich freue mich auf Sonntag.

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
  3. Wenn der Ausschnitt nicht von den Schultern rutscht fänd' ich einen farblich passenden Chiffonschal ganz hüsch, der nur partiell befestigt werden muss. Falls es wirklich rutscht würde ich innen an den Schulternähten tatsächlich kleine Steg mit Druckknöpfchen annähen ...so kenn ich das noch von den Cocktailkleidern meiner Mutter. Dritte Altenative wäre dann vllt. ein anderer BH (Baconnet oder trägerlos).
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... soll natürlich heißen: "hübsch", "Stege" und "Balconnet" - mannmannmannn!

      Löschen
  4. Das Kleid ist wunderschön und steht schon so lange auf meiner Wunschliste. Bin gespannt auf´´s Tragefoto.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde dein Kleid sehr,sehr schon!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  6. In etlichen meiner Kleider mit weitem Ausschnitt habe ich an die Schulternähte selbtgemachte Schlaufen mit Druckknöpfen genäht: Dafür ca. 8 cm langes Band an den Enden mit Druckknöpfen versehen (ich nahme dafür immer Reste und farblose Kunstoffdruckknöpfe). Ein Ende wird an der Schulternaht befestigt, so daß man die freie Schlaufe um den BH-Träger ziehen kann und dann einfach den Druckknopf schließt. Die Länge ist individuell für jeden Kleiderausschnitt anpassbar und man kann sich immer bewegen, ohne Angst haben zu müssen im "Freien" zu stehen.
    vG - Annette

    AntwortenLöschen