20. Oktober 2013

Kostüm Sew Along: Teil 4

Eigentlich sollte heute beim KSA ja die Kostümjacke fertig sein und wir uns alle ganz entspannt dem "Rest-Kostüm", also Rock, Kleid oder Hose zuwenden.


Eigentlich habe ich heute ganz entspannt an meiner Jacke weitergenäht und war so richtig schön im Flow. Wäre da nicht noch eine Familie anwesend gewesen, die gelüftet, bespaßt und gefüttert werden mußte, dann wäre besagte Kostümjacke jetzt womöglich tatsächlich fertig.


Immerhin sieht es jetzt schon wie ein Jackett aus und nach einer ersten vorsichtigen Anprobe bin ich auch mit der Paßform ganz zufrieden. Die Ärmel sind momentan noch eine Tick zu lang, aber ich hoffe, das gibt sich, wenn erstmal die Schulterpolster drin sind, denn ich habe wenig Lust noch mal beide Manschetten abtrennen zu müssen um die Länge anpassen zu können.
An der Taille ist es anscheinend sehr sehr...äh...figurbetont geschnitten. Es paßt schon, aber sollte ich die Jacke noch mal nähen, würde ich da etwas Weite zugeben. Jetzt mag ich nicht mehr alle 95 Abnäher öffnen...es wird halt keine Jacke für ein umfangreiches 5-Gänge-Menu. Es hat mich aber erstaunt, wie knapp die Jacke in der Taille sitzt, denn ich habe Gr. 40 genäht und liege laut Maßtabelle dort zwischen den Größen 38 und 40...

Der Vollständigkeit halber hier noch die wenig spektakuläre Rückenansicht.


Ich plane für heute Abend die Schulterpolster einzusetzten und die Jacke zu säumen. letzteres soll von Hand geschehen, das kann man dann prima beim Fernsehkrimi erledigen.
Wenn ich ganz gut bin, schaffe ich es vielleicht sogar noch, das Futter zuzuschneiden, schauen wir mal. Ich bin ja schon etwas beruhigt, daß ich nicht als einzige "leicht" hinter dem Zeitplan bin...

Was die geplante Hose angeht, so brauche ich jetzt mal eure Meinung. Ich finde zu der auffälligen Jacke paßt am besten eine schlichte gerade Hose. Ich plane dieses Modell (burda 6/2013 Nr. 112) zu nähen, da sieht der Schnitt eigentlich aufgesetzte Taschen auf der Seitennaht vor.


Mein erster Gedanke war, diese einfach wegzulassen. Mein zweiter, sie auf den Po zu verlegen. Und weil ich jetzt zu viel Zeit hatte, darüber nachzudenken, könnte ich mir auch die Taschen auf der Seitennaht vorstellen. Oder doch nicht? Oder doch die Potaschen??? HILFE! Ich kann mich gerade so gar nicht entscheiden. Was würdet ihr denn machen??

Ich gehe jetzt erst mal gucken, was bei den anderen Kostümnäherinnen so los ist. Vielleicht hat ja schon jemand eine Hose fertig??




Kommentare:

  1. Oh, sehr schön! Ich würde die Hose wahrscheinlich ganz ohne Taschen machen. Die Taschen - egal wo - machen die Hose durch ihre Größe ziemlich sportlich, finde ich, und das ist die Jacket mit den ganzen schönen Volants doch eher nicht.
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Jackett ! Der Hosenschnitt dazu ist optimal - m. E. allerdings ohne irgendeine Tasche , weil die entweder irgendwo unpassend aus dem Jackett lugen würde , bzw. der schönen Jacke die Show stehlen würde .
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Genau, lass die Taschen weg...sie würden den eleganten Eindruck sabotieren
    LG Kristiane

    AntwortenLöschen
  4. Naja - aber die Jacke sieht ja schonmal gut aus und die Hose ist ja gleich fertig. LG

    AntwortenLöschen