14. April 2013

Sie haben Ihr Ziel nicht ganz erreicht!

Diese Woche beim Taschenspieler-Sew-Along:
das Handgelenktäschchen Karo.
Die wahrscheinlich einfachste Tasche auf der ganzen CD. Anscheinend ZU einfach... Nun ja.

Das Täschchen schien mir die ideal für ein Navi-Täschchen zu sein und daher war die Stoffauswahl ausnahmsweise mal schnell erledigt.


Weil das Navi auch etwas stoßgeschützt sein sollte, wollte ich ein Zwischenfutter aus Fleece machen. Vorsichtshalber habe ich das Navi sogar probehalber auf das Schnittmuster gelegt: "Prima, das passt!" sagte mein Kopf. "Hm, gib' doch lieber noch 1cm zu." sagte ein inneres Stimmchen. "Wozu? das paßt schon!" sagte mein Kopf. Also flugs losgelegt, so ein Täschchen ist ja schnell genäht!
Alles "flott" zugeschnitten, während mein Einjähriger einen Schrank ausräumte, meine Nähschere klaute, nach der Stecknadeldose grabschte, fasziniert Nähgarn abwickelte und am Stoff zog. Genäht habe ich dann doch lieber am Abend...
Ich hatte schon andere Nähberichte gelesen und war daher vorgewarnt: ich habe vor dem Nähen ungefähr viermal die Anleitung komplett durchgelesen. Ich habe sehr darauf geachtet, den Reißverschluß richtig herum einzunähen UND ich habe auch auf die Richtung des Stoffes geachtet. Das hat auch noch gut funktioniert.


Beim Aufnähen des Webbandes auf das Karabinerband, war natürlich plötzlich und unerwartet der Unterfaden zu Ende. OK, das ist nicht schön, aber es fällt kaum auf, damit kann ich leben.


Alles passte und ließ sich wunderbar fertig nähen. Und *Freude* es sah genau so aus, wie ich mir das vorgestellt hatte- bis auf *Freude aus* die Tatsache, daß ich das Karabinerband verkehrtherum eingenäht hatte. UÄHH! Darauf sollte man wohl besser auch achten, wenn man ein Webband mit Richtung verwendet...


Aber, das ist gar nicht so schlimm, denn- Hah! Jetzt denkt ihr bestimmt, das Navi passt nicht rein, oder? Stimmt aber nicht. Das Navi passt rein! Aber nur so gerade eben! So ganz gerade eben!!
Also werde ich das ganze wohl noch mal nähen, aber 1cm zugeben, denn ich hätte wirklich gerne eine Navi-Täschchen, das richtig passt! Und eigentlich gefällt mir das Design auch wirklich gut, aber ich hasse es, genau das Gleiche mehrmals zu nähen...mal sehen, was ich da mache.
Aber eigentlich ist das Täschchen wirklich schnell genäht!


Kommentare:

  1. Supi geworden ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    der Stoff ist super.
    Und die Sache mit dem Band fällt nicht auf. Da die Tasche eh meist hängt, ist die Richtung egal, oder?

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Tasche toll, Stoff super, aber wo bekomme ich den Stoff her? Habe ich irgendwo was überlesen, ich finde nix.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Stoff mit dem Stadtplan von London drauf. Ich glaube ich habe meinen mal bei "Stoff am Stück" gekauft (www.stoffamstueck.de), aber man sieht ihn mittlerweile öfter, auch auf dem Stoffmarkt.
      LG
      Marlene

      Löschen
  4. danke - Stoffmarkt ist hier am kommenden Samstag in Fürth.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  5. Superschön und die Navi-Idee ist wirklich klasse!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ich finds super schön geworden...und für s Navi perfekt mir gehts aber wie Dir..genau gleich will ich auch nie nähen...gglg emma

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, beim Lesen habe ich gedacht, das könnte ich sein... Aber ein hübsches Ergebnis ist es allemal und eine tolle Verwendungsidee.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen